Gleitschirm Rundreise

Abwechslung pur: Costa Rica aus luftiger Perspektive erkunden! In zwei Wochen Costa Rica mit dem Gleitschirm erleben.

Costa Rica erleben und Gleitschirm fliegen: Das perfekte Programm für Piloten und Ihre Begleitung!

(→ Möchtest Du noch mehr fliegen oder magst keine Gruppenreisen?? Dann schau einmal bei unseren Gleitschirm Individuell Reiseangeboten!)

Zwei Leidenschaften werden hier in Einklang gebracht: Fliegen und das wunderschöne Costa Rica erkunden. Fast jeden Tag sind wir in der Luft und haben die Möglichkeit sieben bis acht verschiedene Startplätze kennenzulernen: jeder bietet einen neuen Anreiz! Und dennoch bleibt Zeit für den Strand und den einen oder anderen Nationalpark. Für diejenigen, die mit beiden Beinen fest auf dem Boden bleiben, bietet dieses Programm ebenfalls reichlich Abwechslung, gute Betreuung und vielfältige Eindrücke. Auch die Piloten mögen sich entscheiden, einmal nicht zu fliegen. Unser Programm ist immer so ausgelegt, dass es viele alternative Ausflugsmöglichkeiten gibt.
Die Gleitschirmreise ist für 15 Tage ausgelegt. Im Anschluss ist es möglich, eine Verlängerung in Costa Rica zu buchen.  Gerne können auch persönliche Wünsche und Vorstellungen realisiert werden.

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen!



Wer: mindestens A-Lizenz oder ähnlich, selbstständig Starten (vorzugsweise Rückwärtsaufziehen) und Landen,

Preis: ab 4400,- US Dollar

Termin:

      • 15. April 2023 – 29. April 2023

Buchen & Fragen: Bitte per Email an info@skyhigh-costarica.com oder per Whatsapp: +506 8446-0896



Über 13 Jahre Erfahrung als Gleitschirmpilot in Costa Rica
Costa Rica ist mein Heimrevier. Orts- und sachkundige Flugeinweisungen
15 Jahre Erfahrung als zertifizierter Reiseleiter in Costa Rica
Detallierte Costa Rica Kenntnisse in allen Bereichen. Als Reiseleiter kenne ich das Land in all seinen Facetten. Ich bin vor Ort!
Costa Rica Erleben & Fliegen
Das beste von Beidem! Denn beide Teile sind unabdingbare Zutaten für einen abwechslungsreichen und unvergesslichen Costa Rica Urlaub.
Lokales Team & Flexibilität
Immer ein Plan B parat – und ein hilfsbereites, lokales Team, das sich auskennt!
Direkter Kontakt
Schneller und unkomplizierter Kontakt mit allen Informationen aus erster Hand. Sprechen Sie mich an!
Persönlich & mit Herz
Ich liebe dieses Land und meine Arbeit. Von der ersten Anfrage, über die Reise bis zur Verabschiedung: Ich bin für Sie da!

Hört sich gut an? Wie weiter…

Interessenten können sich jederzeit via Email bei mir melden und buchen. Gerne beantworte ich eventuelle Fragen.

ERLEBNISBERICHT
„Es ist mein erster Besuch in Costa Rica und ich dachte mir es sei ratsam, einen Reiseleiter an meiner Seite zu haben, der mich sowohl über die lokalen Grundlagen aufklärt, als mich auch an den Startplätzen und Regionen in denen ich mit meinem Gleitschirm fliegen einweisen würde. Nico war ein vollendeter Profi und vermittelte gerne sein Wissen zu den vielen Attraktionen, der Geschichte und den gesellschaftlichen Gepflogenheiten während wir zusammen reisten. Er war unkompliziert, aufmerksam und geduldig. Ich habe die Zeit mit Ihm sehr genossen und keine Bedenken, ihn als Reiseleiter für dieses schöne Land zu empfehlen.“
Tom Benson, CEO WildPlay



Gleitschirm Reise Costa Rica – Das Programm im Detail

Tag 1 – Ankunft in Costa Rica

Ankunft in Costa Rica.

  • Hotelübernachtung in San José
  • Transfer vom Flughafen ins Hotel optional buchbar

Tag 2 und 3 – Zentrale Pazifikküste (Startplätze Jacó und Caldera)
Caldera

Über dem Pazifik

Beim Frühstück lernen wir uns bei einer Tasse Kaffee kennen. Nach einer kurzen Besprechung des weiteren Tagesprogramms verlassen wir die Hauptstadt und begeben uns an die Pazifikküste. Und natürlich wollen wir auch gleich heute fliegen gehen! Der Startplatz Jacó ist ein guter Einstieg mit einem einfachen Start und völlig sorgenfreien Landemöglichkeiten. In Jacó wird vornehmlich thermisch geflogen. Bei guten Bedingungen kann man versuchen, bis zum Strand vorzustoßen und dort in die Strandkneipe einzulanden. Zwei Nächte werden wir in dieser Gegend verbringen. Am zweiten Tag können wir entweder erneut Jacó fliegen oder wir fahren ein kurzes Stück die Küste hinauf bis Caldera. Der freundliche Schweizer und erfahrene Pilot Jean-Claude betreibt einen der beliebtesten Startplätze des Landes, der fast an jedem Tag im Jahr gutes Flugwetter und zuverlässigen Aufwind an den Klippen mit Blick auf das Meer vorweisen kann. Caldera bietet zuverlässiges Küstensoaring für endlos viel Zeit in der Luft. Optional kann Costa Ricas Krokodilfluß, der Tarcoles, auf einem Bootsausflug erkundet werden.

  • 2x Frühstück
  • Startplatz Jacó und Caldera
  • 2 Hotelübernachtungen rund um Jacó

Tag 4 und 5 – Manuel Antonio und Startplatz Parrita
Kapuzineraffe in Manuel Antonio

Kapuzineraffe in Manuel Antonio

Weiter geht es die Küste nach Süden entlang. Unterwegs liegt der Startplatz Parrita etwas vom Küstenverlauf zurückgesetzt im Inland. Parrita bietet einen fantastischen Ausblick über das Vorland der Hügelketten bis zum Pazifik. In Parrita wird thermisch geflogen und auch Streckenflüge sind möglich.
Der Nationalpark Manuel Antonio ist bekannt für seine Vielzahl an Tieren und wunderschönen Stränden. Je nach Wind, Wetter, Lust und Laune besteht die Möglichkeit, den nächsten Tag mit Fliegen, Faulenzen oder Tierbeobachtungen zu verbringen.

  • 2 x Frühstück
  • 2 x Hotelübernachtung rund um Manuel Antonio
  • Startplatz Parrita

Tag 6 und 7 – Dominical und Startplatz Dominicalito

Pazifik in Sicht

Und weiter geht es Richtung Süden. Heute ist allerdings nur ein kurzes Stück zu fahren, und so erreichen wir schon bald Dominical und Dominicalito.
In Dominicalito liegt der wohl atemberaubend schönste Startplatz des Landes: Von dem ca. 600m hoch gelegenen Startplatz erstreckt sich der grüne Wald bis an den Rand des glitzernden Pazifiks. Die thermischen Bedingungen erlauben auch Streckenflüge. Gelandet wird in der Regel am wunderschönen Strand. Zwei Übernachtungen gestatten es uns, diesen Startplatz auch ein zweites Mal zu befliegen.
Und natürlich hat die Gegend rund um Dominical noch viele weitere Attraktionen zu bieten. Wie wäre es mit einer Kayaktour durch die Mangroven oder mit einem Ausflug aufs Meer, mit der Möglichkeit Buckelwale zu beobachten?

  • 2x Frühstück
  • 2x Übernachtung in Dominical oder Umgebung
  • Startplatz Dominicalito

Tag 8 und 9 – San Gerardo und Startplatz von Alex
Die hohen Berge

Die hohen Berge

Bereits früh am Morgen setzen wir unsere Fahrt fort nach San Isidro El General. Wir verlassen jetzt den Strand und nähern uns den höchsten Gipfeln des Landes. Im kleinen Ort Rivas geht es die Hänge hinauf und wir hoffen auf gute Thermik. In Rivas bei Alex wird thermisch geflogen. Die besten Streckenflüge Costa Ricas sind hier aufgezeichnet worden. Rivas ist etwas anspruchsvoller als die bisherigen Startplätze aber bietet gleichzeitig auch das größte Potential. Wer für ein paar Stunden Pause macht, kann optional das Cloud Forest Reserve mit seinen vielen Wasserfällen und seinem Nebelwald besuchen. Im abgelegenen Bergdörfchen San Gerardo sind wir für die nächsten zwei Nächte untergebracht.

  • 2x Frühstück
  • 2x Übernachtung in San Gerardo oder Umgebung
  • Startplatz Alex in Rivas

Tag 10 und 11 – Turrialba und der Startplatz La Pastora
Startplatz

Startplatz Turrialba

Und wieder setzen wir unsere Reise fort: wir überqueren den höchsten Punkt der berühmten Panamericana und erreichen gegen Mittag unsere nächste Destination, die fruchtbaren Hänge des Vulkans Turrialba. Als wohl einer der wichtigsten Startplätze des Landes, ist La Pastora de Turrialba gut angelegt, gepflegt und bietet einen thermischen Flug mit einigen Soaringelementen. In der Regel wird Top gelandet. Erwähnenswert ist die auch die direkt angrenzende Soda, das kleine landestypische Restaurant von Don Noe, dessen Spezialität Kalbsragout ist. Neu hinzu gekommen ist ein Restaurant direkt am Startplatz, der in den letzten Jahren erweitert wurde und nun gut ausgebaut ist. Das Klima ist in dieser Höhenlage von ca. 1500m ist sehr angenehm: alles gute Zutaten für einen schönen Flugtag. Gleichzeitig bietet die Gegend viele andere Attraktionen. So kann man beispielsweise die archäologische Stätte der Urbevölkerung Guayabo besuchen oder einen Blick in den Krater des Irazú Vulkans werfen.

  • 2x Frühstück
  • 2x Hotelübernachtungen in der Gegend
  • Startplatz Turrialba

Tag 12, 13 und 14 – Sámara und der Startplatz Nosarita
Zeit zum Entspannen

Zeit zum Entspannen

Über die ehemalige Hauptstadt Cartago geht es an San José vorbei wieder Richtung Pazifikküste. Eventuell bietet sich erneut die Gelegenheit, in Caldera zu fliegen. Anschließend fahren wir auf die Halbinsel Nicoya bis zum Badeort Sámara, mit seinem schönen Badestrand. In Sámara lassen wir unsere Costa Rica Reise am Strand ausklingen. Viele einladende Strandcafés laden zu einer barfuß Mittagspause oder einem Sonnenuntergangscocktail ein. Die konstante, sachte Brandung ist perfekt geeignet für ein paar erste Versuche im Wellenreiten. Unser Hotel liegt fußläufig zum Strand.
Aber natürlich wollen wir auch noch einmal fliegen: gleich 3 mögliche Startplätze in der Umgebung laden dazu ein, die Halbinsel Nicoya aus der Luft zu erleben. Alle drei bieten die Möglichkeit zu Streckenflügen. Die Windrichtung und -geschwindigkeiten sind entscheidend auf der Nicoya Halbinsel. Wir werden alles daran setzen, dass wir auch hier mindestens einen weiteren Flugtag genießen können. Aber wer mag, kann es natürlich auch einfach am Strand ruhig angehen lassen.

  • 3 x Frühstück
  • Besuch von Cartago
  • 3x Übernachtung in Sámara
  • Besuch mindestens einer der umliegenden Startplätze

Tag 15 – Zeit zum Abschied nehmen

Der Tag des Abschiedes ist gekommen: auch heute wird wieder geflogen, allerdings als Passagier in der Kabine des Düsenflugzeugs. Schon nach dem Frühstück ist es Zeit aufzubrechen für die Rückreise nach San José. Viele schöne Fotos und Erinnerungen haben wir im Gepäck. Am Nachmittag erreichen wir dann den Flughafen.

  • Frühstück

Weitere Tage?

Zu früh, um zurück zu reisen? Sprecht uns an! Gerne können wir Verlängerungstage organisieren, sei es zum Gleitschirmfliegen oder um weitere Regionen oder Strände Costa Ricas kennenzulernen. Denn eines ist sicher: auch wenn wir viel entdeckt und erlebt haben in den vergangenen 15 Tagen, hält Costa Rica dennoch eine Menge weitere Überraschung bereit!


Preise: 

  • 4400,- US Dollar
  • 850,- US Dollar Einzelzimmerzuschlag

Wissenswertes:

  • Route auf Google Maps betrachten
  • Die Gruppengröße beträgt maximal 12 Personen
  • Durchführbar mit mindestens 2 Gästen
  • Gerne kann ein halbes Doppelzimmer (=Zweibettzimmer) vermittelt werden, sofern dies möglich ist. Somit wird ein Doppelzimmer mit einem anderen Gast geteilt und der Einzelzimmerzuschlag entfällt.
  • Unterbringung in komfortablen bis gehobenen Mittelklassehotels
  • Sollte es einmal nicht möglich sein, einen Flug durchzuführen, so kann zumeist auf einen anderen Tag ausgewichen werden. Gegebenenfalls sind auch zusätzliche Flüge möglich, sei es an Weiteren, oben nicht erwähnten Startplätzen oder innerhalb eines zweiten Flugtages an einem der obigen Plätze. Wir tun alles Erdenkliche, um Euch den wortwörtlichen Höhenflug in Costa Rica zu ermöglichen
  • Empfehlung für die Fluganreise: Die Lufthansa bietet Direktflüge von Frankfurt an. Die Edelweiss fliegt ab Zürich. Iberia bietet eine tägliche Verbindung über Madrid. Weiterhin fliegen Air France und die KLM über Paris beziehungsweise Amsterdam.

Inkludierte Leistungen:

  • Übernachtungen nach Programmbeschreibung
  • Verpflegung nach Programmbeschreibung
  • Ausflüge und Flugtage nach Programmbeschreibung
  • Startgebühren für je 1 Flugtag am jeweiligen Startplatz
  • Private Transfers Tag 2 bis 15
  • Geländewagenbegleitung Tag 2 bis 15
  • Deutschsprachige Reiseleitung und Flugeinweisung Tag 2 bis 15
  • Beliebig viele Rückholungen und Transporte hoch zum Startplatz an den Flugtagen

Nicht inklusive:

  • Internationale Flüge
  • Verpflegung und Getränke mit Ausnahme des Frühstücks
  • Kranken- und Notfallversicherung
  • Freiwillige Trinkgelder
    Auf Wiedersehen

    Auf Wiedersehen!

    Hört sich gut an? Wie weiter…

    Interessenten können sich jederzeit via Email bei mir melden und buchen. Gerne beantworte ich eventuelle Fragen.

    ERLEBNISBERICHT
    „Es ist mein erster Besuch in Costa Rica und ich dachte mir es sei ratsam, einen Reiseleiter an meiner Seite zu haben, der mich sowohl über die lokalen Grundlagen aufklärt, als mich auch an den Startplätzen und Regionen in denen ich mit meinem Gleitschirm fliegen einweisen würde. Nico war ein vollendeter Profi und vermittelte gerne sein Wissen zu den vielen Attraktionen, der Geschichte und den gesellschaftlichen Gepflogenheiten während wir zusammen reisten. Er war unkompliziert, aufmerksam und geduldig. Ich habe die Zeit mit Ihm sehr genossen und keine Bedenken, ihn als Reiseleiter für dieses schöne Land zu empfehlen.“
    Tom Benson, CEO WildPlay

×